Außerhalb Deutschlands: 0049 - 7161 - 507 28 85

Wissenswertes

Im vergangenen Jahr wurden allein in Deutschland ca. 30.000 Fettabsaugungen durchgeführt. In Tschechien dürften es etwa 5.000 gewesen sein. Das Fettabsaugen der Oberschenkel – Reiterhosen gehört bei den Frauen neben der Brustkorrektur zu den gefragtesten Schönheitsoperationen. Die Fettabsaugung ist ein chirurgischer Eingriff mit hohen medizinischen und ästhetischen Anforderungen. Daher sollte die Liposuktion nur von einem erfahrenen Facharzt für Plastische Chirurgie durchgeführt werden.
Grundsätzlich sind alle bekannten Absaugtechniken geeignet, um das Fett der Oberschenkel abzusaugen. Bei einer Fettabsaugung in Vollnarkose, ist es möglich, auch weitere Problemzonen in einer Sitzung abzusaugen. Von Frau Dr. Francu in Brünn wird die Fettabsaugung der Reiterhosen auch in Lokalanästhesie durchgeführt. Wie viel an Fett abgesaugt werden kann, richtet sich nach dem Bindegewebe sowie nach dem Alter des Patienten. In der Regel werden nicht mehr als 70% der vorhanden Fettzellen bzw. 5-6000 ml bei einer Fettabsaugung in Vollnarkose abgesaugt. Zu groß ist das Risiko, dass sich sonst Dellen, Wellen oder gar ein Hautüberschuss bilden. Ist die Haut der Oberschenkel überdehnt oder ist bereits ein deutlicher Hautüberschuss vorhanden, kann eine Oberschenkelstraffung oder eine Kombination Oberschenkelstraffung und Liposuktion wieder zu einem ästhetisch ansprechenden Ergebnis führen. 

Erfolgsaussichten der Fettabsaugung

Die Fettzellen der Oberschenkel lassen mit Hilfe der Fettabsaugung dauerhaft entfernen. Einmal abgesaugte Fettzellen können auch nicht mehr nachwachsen. Die Fettabsaugung ist eine wirkungsvolle Maßnahme, das Figur- und Celluliteproblem an  den Oberschenkeln, in Verbindung mit Bewegung und bewusster Ernährung wirkungsvoll und schnell zu lösen.  

Kosten / Preise der Fettabsaugung

Zwischen € 2.500 und 7.000,-- € kann die Fettabsaugung je nach Absaugvolumen bzw. Behandlungsgebiet in Deutschland kosten. Mit einer Kostenersparnis von bis zu 70% finden Sie bei liposuktion.org preiswerte und hochqualifizierte Alternativen. In den Sabine Wahl Services - Fachkliniken werden Sie ausschließlich von qualifizierten plastischen Chirurgen operiert. Der Preisvorteil resultiert im Wesentlichen aus den deutlich niedrigeren Neben- und Personalkosten sowie aus der niedrigeren Gewinnerwartung der tschechischen Ärzte.
Die Fettabsaugung - Liposuktion wird von der Krankenkasse nicht übernommen. 

Zum Schluss

Die Informationen zur Fettabsaugung – Liposuktion im Tumeszenzverfahren können selbstverständlich kein Arztgespräch mit dem Arzt Ihres Vertrauens vor Ort ersetzen. Vertrauen Sie auf die Erfahrung unserer Fachärzte für Plastische Chirurge. Für Ihre Sicherheit ist in allen Kliniken gesorgt. In allen Fragen zur Brustkorrektur oder einem andern OP-Wunsch, wenden Sie sich bitte vertrauensvoll an Sabine Wahl Services. Sabine Wahl, bekannt von mehreren Fernsehbeiträgen, ist seit dem Jahre 2.000 Ihr kompetenter, vertrauensvoller Vertragspartner in allen Fragen der Schönheitschirurgie. 

Wissenswertes auf einen Blick

  • Voraussetzung: realistische Erwartung, gute körperliche und psychische Verfassung. Liposuktion ersetzt keine Gewichtsreduktion oder Straffung.
  • OP-Ziel: Figuroptimierung, Problemzonen können gezielt verbessert werden. Fettzellen können sich nicht neu bilden.
  • Narkose: bis ca. 1000 ml und einer Körperzonen ist Lokalanästhesie möglich, sonst Vollnarkose
  • OP-Dauer: Je nach Ausmaß, 1-3 Stunden
  • Klinikaufenthalt: bis 4000 ml Absaugvolumen 1 – 2 Tage über 4.000 ml – 2 Tage
  • Heimreise: Eigene PKW-Heimreise frühestens 2-3 Tage nach OP
  • Kompressionsmieder: ca.4- 6 Wochen
  • arbeitsfähig: leichte Tätigkeit nach einer Woche, körperlich anstrengende Tätigkeit nach 2 Wochen.
  • Sport: ca. 4-6 Wochen kein Sport bzw. übermäßige körperliche Anstrengung.
  • Solarium und Sonnenbad: mindestens 12 Wochen meiden - Sonnenschutz
  • OP-Endergebnis: In Abhängigkeit vom Bindegewebe ist frühestens 3-4 Monate nach dem Eingriff ein gutes Ergebnis zu erwarten