Außerhalb Deutschlands: 0049 - 7161 - 507 28 85

Fettabsaugen und Problemzonen

Fast jeder Mensch hat Problemzonen – Körperstellen mit kleinen Fettpölsterchen, die auch mit noch so gezielten Übungen nicht verschwinden. Wo sich diese Problemzonen befinden, ist für jeden Menschen genetisch festgelegt. Es gibt jedoch Körperstellen, die kleine Fettpölsterchen scheinbar magisch anziehen. Bauch, Hüfte, Oberschenkel und Gesäß sowie Oberarme, Waden und Kinn zählen dazu. Die Fettpolster an diesen Stellen können häufig nur durch eine Liposuktion (Fettabsaugung) entfernt werden. Dieser Eingriff zählt mittlerweile zu den am häufigsten angewandten Schönheitsoperationen, dicht gefolgt von der Hautstraffung, bei der überschüssige Hautlappen entfernt werden.

Problemzonen

Die verschiedenen Körperregionen müssen bei einer Fettabsaugung unterschiedlich behandelt werden. Beim Fettabsaugen im Gesicht oder am Hals muss mit besonders feinen Kanülen gearbeitet werden, um das Gewebe zu schonen. Eine Liposuktion der Brust ist ebenso durchführbar, sollte aber nicht als Brustverkleinerung dienen, sondern die Brust lediglich formen. Bei den Oberarmen wird vor allem im hinteren, oberen Bereich Fett abgesaugt. Hier ist gegebenenfalls auch eine Oberarmstraffung sinnvoll, da sich die Haut in diesen Zonen oft nicht mehr genügend zusammenzieht.

Anwendbarkeit

Besonders häufig erfolgt eine Fettabsaugung am Bauch. Hier muss vor allem bei Männern darauf geachtet werden, dass der sogenannte „Bierbauch“ meist durch Fettansammlungen in der Bauchhöhle zustande kommt. Dieses Fett kann nicht mittels einer Liposuktion entfernt werden. Auch bei Frauen, die nach einer Schwangerschaft ein kleines Kugelbäuchlein haben, sollte zunächst eine Rektusdiastase ausgeschlossen werden. Diese tritt auf, wenn die geraden Bauchmuskeln auseinanderstehen. In diesen Fällen ist eine Bauchdeckenstraffung einer Fettabsaugung vorzuziehen. Auch die sogenannten „Love Handles“, kleine Fettpolster an der Hüfte, sind für viele Männer und Frauen ein Problem. Sie sind besonders widerstandsfähig, lassen sich aber mittels Fettabsaugung gut entfernen. Ebenso gute Erfolge erzielt man mit einer Liposuktion bei Fettansammlungen an der Außenseite der Oberschenkel, den sogenannten „Reithosen“ oder bei Fettpolstern in der horizontalen Gesäßfalte, der „Banane“.

Hautstraffung nötig

An der Oberschenkelinnenseite ist ebenfalls eine Fettabsaugung möglich. Hier ist bei radikalen Eingriffen jedoch oft die Kombination mit einer Oberschenkelstraffung notwendig. Die eher kleinen Fettdepots an der Knieinnenseite können ebenfalls durch Fettabsaugen verschwinden. Dies ist vor allem dann sinnvoll, wenn die Fettpolster Einschränkungen beim Gehen zur Folge haben. Zuletzt kann auch an den Waden und den Fesseln eine Fettabsaugung durchgeführt werden. Hierbei ist es besonders wichtig, zwischen Muskulatur und tatsächlichem Fettgewebe zu unterscheiden. Zudem sollte nur mit dünnen Kanülen gearbeitet werden und bei Patienten mit Krampfadern auf eine Liposuktion in den entsprechenden Regionen verzichtet werden.

Noch Fragen? Kontaktieren Sie uns unverbindlich für weitere Informationen

Frau Herr Firma  

Haben Sie Fragen? Hotline: 07161 - 507 28 85

Außerhalb Deutschlands: 0049-7161-507 28 85
Vorname
  Land
Deutschland Österreich Schweiz andere
Nachname
  Telefon
Strasse
  Handy
PLZ
ORT
  E-Mail

Ich bin an folgenden Schönheitsoperationen interessiert:

Brustvergrößerung Brustvergr. Eigenfett Brustverkleinerung Bruststraffung
Fettabsaugung BodyTite Fettabsaugung Bauchstraffung Facelifting
Nasenkorrektur Ohrenkorrektur Lidkorrektur Lippenkorrektur
Kinnkorrektur Halsstraffung Oberarmstraffung Oberschenkelstraffung
Faltenbehandlung Gynäkomastie Schamlippenkorrektur Hyperhidrosis
Po Vergrößerung Haartransplantation    

Wunschtermin und Wunschklinik

Wunschklinik
 
Wunschtermin
 
Alternativtermin
 

Rückrufwunsch

Bitte rufen Sie mich zurück
 
am:
um:
 

Kostenloses Infopaket

Bitte senden Sie mir das Infopaket
per Post oder
per Email als PDF.
Wir behandeln Ihre Kontaktdaten absolut vertraulich. Ihre Daten werden von uns niemals an Dritte weitergegeben. Eventuelle Rückrufe erfolgen diskret und nur an Sie persönlich.